Häfen und Ankerplätze und die schönsten Buchten rund um Korfu hier meine Lieblingsbucht in den Nördlichen Ionischen Inseln

Häfen und Ankerplätze Korfu

Die Auswahl der Häfen und Ankerplätze bestimmen den Charakter eines Segeltörns und tragen zum Erfolg oder Misserfolg der Segelreise bei. Die eine Bucht kann für eine bestimmte Crew den Himmel auf Erden darstellen, für die nächste ist es langweilig und öde. Gleichzeitig kann ein Ankerplatz bei einer Wetterlage Sicherheit bieten, an einem anderen Tage nicht. Welcher Hafen bringt welche Versorgungsmöglichkeiten? Welche Bucht bietet welche Naturerlebnisse? Wann ist welcher Strand einsam und leer oder überfüllt? Das ist in dieser Auswahl zusammengetragen. Die Übersicht geht jeweils auf die Lage des Hafens oder der Ankerbucht ein, nennt Allgemeine Informationen wie sie auch Touristen in diesem Küstenorten nützlich sein können, geht aber auch auf die maritimen Details des Hafens oder Ankerplatzes ein. Dabei sind die Häfen und Ankerplätze von Nord nach Süd sortiert:

Othoni

Othoni ist die größte der Diapontischen Inseln, gleichzeitig die abgelegenste und urwüchigste Insel.
Lage von OthoniAllgemeines zu OthoniTopografie von OthoniMaritimes zu OthoniGastronomie von Othoni

Hafen von Othoni im Segelrevier Korfu

Kassiopi (Korfu)

Kassiopi ist ein populärer Touristenort mit vielen Hotels und Ferienwohnungen. Es gibt zahlreiche Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten. 
Lage von KassiopiEntstehung und Geschichte von KassiopiMaritimes von KassiopiGastronomie in Kassiopi

Kassiopi Panoramablick in den Hafen

Porto Timoni (Korfu)

Porto Timoni ist ein gut versteckter wunderschöner Strand bestehend aus einer Zwillingsbucht unterhalb des Dorfes Afionas.
Lage von Porto Timoni, Allgemeines von Porto Timoni, Maritimes zu Porto Timoni, Video zur Bucht Porto Timoni

Rund Korfu mit Sonnenaufgang vor Porto Timoni

Paleokastritsa (Korfu)

Paleokastritsa liegt an der Westküste Korfus inmitten von zwei Halbinseln mit steil aufragenden Berg-Hängen und fünf Buchten.
Lage von Paleokastritsa, Allgemeines zu Paleokastritsa, Paleokastritsa und die Odyssee, Maritimes zu Paleokastritsa, Gastronomie in Paleokastritsa

Lakka (Paxos)

Lakka ist ein Küstenort an der Nordostspitze der Insel Paxos mit einer großen flachen Ankerbucht die vielen Segelyachten Platz bietet. Vielfältig ist ebenfalls die Gastronomie in Lakka mit Tavernen, Bars und Cafés.
Lage von Lakka, Allgemeines zu Lakka, Lakka, Paxos und die Griechische Mythologie, Maritimes zu Lakka, Gastronomie in Lakka

Longos (Paxos)

Longos ist ein malerischer Küstenort auf Ostseite der Insel Paxos mit einigen wenigen Anlegeplätzen.
Lage von LoggosAllgemeines zu LoggosMaritimes zu LoggosDas HafeninnereAußerhalb der HafenmoleGastronomie in Longos

 
Longos Reflektionen auf dem Wasser der bunten Häuser von Longos

Gaios (Paxos)

Gaios ist der Hauptort auf der Insel Paxos.  Es hat einen weitläufigen Marktplatz umgeben von engen Gassen und malerischen Häusern. Es ist der am meisten besuchten Orte auf Paxos.
Lage von GaiosAllgemeines zu GaiosGastronomie in GaiosMaritimes zu Gaios, Der Nord Pier, Der West Pier, Der Süd Pier, Ankerfeld vor Agios Nikolaos

 

Blick über den Naturhafen von Gaios in der Abenddämmerung. Links der Nordkai, dahinter ganz links hinten die Insel Panagia und rechts davon in der Bildmitte oben Agios Nikolaos und rechts hinten der Westkai und das Südende des Hafens an der Stadtmitte

Antipaxos

Antipaxos im Ionischen Meer zählt mit seinen wunderschönen Stränden Voutoumi, Mesovrika und Vrika mit weißem puderweichem Sand und türkisblauen Wasser zu den schönsten Inseln im gesamten Mittelmeerraum. 
Lage von AntipaxosDie Strände von AntipaxosVoutoumiMesovrikaVrikaGastronomie in Voutoumi, Mesovrika und VrikaBuchten an der Ostküste von AntipaxosRoda (Antipaxos)Meine Lieblingsbucht auf Antipaxos

Nach Voutoumi auf Antipaxos Blick von Bella Vista